fritzpress

Seite
Menü
News
Startseite > Alle Artikel und Beiträge - Vom Desinteresse der Autoverkäufer

Alle Artikel und Beiträge

Vom Desinteresse der Autoverkäufer

05.10.2019

Angenommen, jemand möchte sich ein neues Auto kaufen. Und angenommen, dieser jemand möchte sich vorher im Internet über die Modelle informieren. "Aber das muss ja nicht sein" denken so manche Verkäufer bzw. Hersteller und erschweren dem Kunden den Informationszugang.

Dieser Blogartikel wird von Zeit zu Zeit aktualisiert. Neue Einträge zuoberst, nach dieser Einführung.

 

Dacia:

Wer die Modelle vergleichen möchte, scheitert an folgender Seite, die funktionsunfähig im Internet-All schwebt:

Dacia

Wie findet man heraus, welche Modelle 4x4 sind? Alle einzeln anklicken und Broschüre herunterladen? Der Filter will solche Fragen nicht.

Und: Es ist unmöglich, mit Dacia sinnvoll Kontakt aufzunehmen. Auch wenn auf der Kontaktseite steht:

"Wählen Sie Ihre bevorzugte Kontaktart. Einfach, zuverlässig, stressfrei."

So ein Quatsch.

Dank Internetsuche findet man heraus, dass Dacia zu Renault gehört. Auf der Website von Renault (und Dacia) kann man ein Formular ausfüllen, aber keinen Screenshot einfügen. Es fehlen zudem die Felder, um seine eigenen Kontaktdaten einzufügen. Man klickt also auf "Senden". Wie möchte Dacia meine Frage beantworten? Aha - nach dem Senden der Informationen an die Dacia-Zentrale Schweiz geht das Formular weiter: Man muss sich einen Händler aussuchen. Das allerdings ist ja gerade nicht der Sinn, wenn man an den Hauptsitz eine Frage zur fehlerbeladenen Website stellen möchte. Gut: Hier kann ich meine Kontaktdaten eingeben. Dann kommt das Feld für die Adresse. Wahrscheinlich ist Strasse, Hausnummer, Postleitzahl und Ort gemeint. Es gibt dafür nur 1 Feld. Während der Eingabe erscheint der Warnhinweis, dass meine Adresse falsch sei und ich die Adresse manuell eingeben solle. Ich hole tief Luft... Irgendwie akzeptiert das Feld nach mehreren Versuchen meine Adresse. Ich bin ja so glücklich. Nun klicke ich wiederum auf "Senden". Dacia garantiert eine Antwort innerhalb von 24 Stunden.

Bei "Sicht und Beleuchtung" finden sich auch Angaben zu den Fensterhebern.

Und überhaupt: Das rasante Video im Kopfbereich der Seite nervt extrem und lenkt ab vom Suchen und Finden der Informationen. Der Film lässt sich auch nicht stoppen.

Man fragt sich:

  • warum man sich diese Website antut
  • ob die Fahrzeuge auch do dilettantisch funktionieren
  • wie gross das Interesse von Renault/Dacia ist, tatsächlich Fahrzeuge zu verkaufen

Ist ja nicht meine Website, und es muss nicht zwingend ein Dacia sein.


 

 

 
Powered by CMSimpleRealBlog
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login