fritzpress

Seite
Menü
News
Startseite > Alle Artikel und Beiträge - Alpen-DDR

Alle Artikel und Beiträge

Alpen-DDR

07.04.2020

Das gibt jetzt sicher massiv Abzug im Sozialpunktesystem, wenn ich Folgendes schreibe. Aber es brodelt im Volk…

Dies gelesen zur Pandemie COVID-19:

   Bundesrat Alain Berset

   «Wir müssen hart bleiben und Opfer bringen»

Und dies auch:

   Bund löste heimlich Ethanol-Reserven auf


Dann folgert man:

Mit „Wir“ meint Alain Berset sicher nicht gewisse überbezahlten Dödel und Menschenverachter auf der Verwaltung.

Und: Gibt das jetzt eine PUK wegen dem Ethanol? Den nicht vorhandenen Atemmasken? Dem fehlenden Schutzmaterial für medizinisches Personal, das deshalb keine Tests durchführen kann? Den knapp werdenden Relaxantien in den Intensivstationen (Stichwort „Pflichtlager“)?

Der Bund hat bei bedingungslosem Topeinkommen 17 volle Jahre nichts gelernt aus der ersten SARS-Pandemie 2002/2003. Gibt es eine Schublade mit der Beschriftung „Amtsenthebungsverfahren“? Oder darf man wenigstens mit einer PUK rechnen? Immerhin scheint es um enorme Verschwendung von Steuergeldern zu gehen. Und der Bundesrat stellt die Bevölkerung bewusst dem Verderben anheim.

Die erste Welle hatte kaum begonnen, da war die Schweiz ausgeschossen. Die Kurve ist noch nicht auf dem Peak. Und was bei einer zweiten Welle? Wie weiter, Herr Bundesrat?

Wahrscheinlich ist es so wie immer: Es wird einen erhobenen Zeigefinger und ein freundliches „Mei, mei“ absetzen. Anschliessend mästen die Steuerzahler weiterhin mit Zwangsabgaben den Apparatschik, während Invalide, Kranke und Working-Poor weiterhin um ihre Grundexistenz kämpfen müssen. Das Boot ist mehr als voll – durch den Apparatschik ist es bis auf den letzten Platz besetzt. Da muss das Volk halt tough sein und weiterschwimmen und Opfer bringen.

 

 
Powered by CMSimpleRealBlog
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login