fritzpress

Seite
Menü
News
Startseite > Alle Artikel und Beiträge - Stoppt den sozialen Rassismus und die Todesstrafe im Kanton Schaffhausen

Alle Artikel und Beiträge

Stoppt den sozialen Rassismus und die Todesstrafe im Kanton Schaffhausen

22.06.2020

Meldet man ganz konkrete überprüfbare Fälle von Betrug oder Erpressung im Gesundheitswesen, passiert im Kanton Schaffhausen: Nichts. Niemand im Kanton, Parlament und Departement reagiert. Dadurch steigen die Krankenkassenprämien weiter. Wer irgendwann aus der Kurve fliegt und die dauernd steigenden Prämien nicht mehr bezahlen kann, wird vom Kanton erpresst und mit dem Tod bedroht: Das Mittel dazu nennt sich „Liste der säumigen Prämienzahler“. Die Prämienzahler werden vom Kanton genötigt, Betrug und Korruption widerspruchslos mitzufinanzieren. Das „bedingungslose Topeinkommen“ haben gewisse Player für sich längst verwirklicht. Dieses System muss mittelalterlich und höchst mafiös genannt werden. Zudem: Die Invalidenversicherung SVASH verweigert sich im Anmeldeprozess mehrfach der diesbezüglichen Kommunikation mit dem Antragsteller – damit deckt auch die SVASH aktiv diesen Betrug am KK-Prämienzahler. In Amerika kämpfen sie gegen Rassismus – in Schaffhausen kämpft man als Einwohner im Jahre 2020 gegen sozialen Rassismus, Betrug und die Todesstrafe. Schaffhausen: Der Kanton ohne die geringsten Visionen und Anstrengungen?

 

→ Eine ausführliche Fassung erhalten Sie auf Anfrage per E-Mail

 

 
Powered by CMSimpleRealBlog
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login